Anschrift 

FreD - Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten
Jugend- und Drogenberatung Alzey                                                                                                                                                          Schlossgasse 11                                                                                                                                                                                       55232 Alzey

Kontakt:
Kristina Friedel-Linzenmeyer
Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Systemische Familienberaterin

Tel: 06731/1372
Handy: 0174/4572981
Mail: friedel-drobs.alzey@gmx.de

Telefonsprechzeiten        

                                                                                                                                                                                                      
Mo  9.00  - 12:00 Uhr                                                                                                                                                                    
Di 15.00  - 18.00 Uhr

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Jugendliche, Heranwachsende sowie junge Erwachsene, die mit Drogen und/oder Alkohol experimentieren und/oder illegale Drogen konsumieren und dabei auffällig wurden ohne bereits in ihrem Konsum eine Abhängigkeit entwickelt zu haben. Die Teilnahme erfolgt möglichst freiwillig, kann aber auch auf Grund einer Auflage erfolgen.

Ziele

Fundierte Informationsvermittlung über Suchtmittel und Wirkungsweisen Reflektion über den eigenen Umgang mit Suchtmitteln, Hintergründe und zugrundeliegende Ursachen Motivationsförderung und Anregung zur Veränderung der (konsumbezogenen) Verhaltensweisen und Einstellungen Unterstützung bei der Entwicklung von Bewältigungsstrategien. Auseinandersetzung mit den Folgen des Suchtmittelgebrauchs/-missbrauchs unter strafrechtlichen, gesundheitlichen, sozialen, wirtschaftlichen und persönlichen Aspekten. Kenntnisvermittlung über unterstützende und/oder weiterführende Hilfsangebote und Anregung/Unterstützung zur Inanspruchnahme.

Verfahren

Der FreD-Kurs besteht aus einem obligatorischen Vorgespräch (In-Take) und vier Kurseinheiten zu je zwei Stunden im wöchentlichen Abstand. Teilnahmebestätigungen werden nach vollständiger Kursteilnahme ausgestellt. Zudem erfolgt nach eine Nachbefragung in Form eines zugestellten Fragebogens.